Kaufmann / Kauffrau für Büromanagement

Ersetzt seit Beginn des Schuljahres 2014/15 die bisherigen Ausbildungsberufe Bürokaufleute, Kaufleute für Bürokommunikation und Fachangestellte für Bürokommunikation!

Schulische Voraussetzungen:

Abschluss eines Ausbildungsvertrages
Von den Ausbildungsbetrieben wird i.d.R. mindestens der Sekundarabschluss I - Realschulabschluss verlangt.

Ausbildungsdauer:

3 Jahre; eine Verkürzung ist bei entsprechender Vorbildung (2jährige Berufsfachschule, 1jährige Berufsfachschule für Realschulabsolventen, Abitur) um 6 bis 12 Monate in Absprache mit den Ausbildungsbetrieben möglich.

Stundentafel:

Allgemeiner Bereich

  • Deutsch/Kommunikation
  • Englisch/Kommunikation
  • Politik
  • Sport
  • Religion

Berufsspezifischer Bereich (Lernfelder)

  • Grundstufe
    • LF 1: Die eigene Rolle im Betrieb mitgestalten und den Betrieb präsentieren
    • LF 2: Büroprozesse gestalten und Arbeitsvorgänge organisieren
    • LF 3: Aufträge bearbeiten
    • LF 4: Sachgüter und Dienstleistungen beschaffen und Verträge schließen
  • Fachstufe 1
    • LF 5: Kunden aquirieren und binden
    • LF 6: Werteströme erfassen und beurteilen
    • LF 7: Gesprächssituationen gestalten
    • LF 8: Personalwirtschaftliche Aufgaben wahrnehmen
  • Fachstufe 2
    • LF 9: Liquidität sichern und Finanzierung vorbereiten
    • LF 10: Wertschöpfungsprozesse erfolgsorientiert steuern
    • LF 11: Geschäftsprozesse darstellen und optimieren
    • LF 12: Veranstaltungen und Geschäftsreisen organisieren
    • LF 13: Ein Projekt planen

Wahlqualifikationen:

Mit Beginn der Ausbildung müssen aus 10 Wahlqualifikationen zwei gewählt werden. Diese werden im dritten Ausbildungsjahr(jeweils 5 Monate) durch den Betrieb vermittelt!
Folgende Wahlqualifikationen stehen zur Auswahl zur Verfügung:

  • Auftragssteuerung und -koordination
  • Kaufmännische Steuerung und Kontrolle
  • Kaufmännische Abläufe in KMU
  • Einkauf und Logistik
  • Marketing und Vertrieb
  • Personalwirtschaft
  • Assistenz und Sekretariat
  • Öffentlichkeitsarbeit und Veranstaltungsmanagement
  • Verwaltung und Recht
  • Öffentliche Finanzwirtschaft

Prüfung:

Gestreckte Abschlussprüfung Teil I (120 Min.)
In der Mitte des zweiten Ausbildungsjahres erfolgt eine gestreckte Abschlussprüfung über informationstechnisches Büromanagement. Das Ergebnis geht mit 25 % Gewichtung in die Abschlussprüfung ein.

Abschlussprüfung Teil II

a) Schriftlicher Teil (210 Min.):

  • Kundenbeziehungsprozesse (150 Min.)
  • Wirtschafts- und Sozialkunde (60 Min.)

b) Praktischer Teil (20 Min.):

Mündliche Prüfung

Variante A: Prüfungsausschuss wählt aus den 2 Wahlqualifikationen eine aus und stellt dem Prüfling 2 Fachaufgaben zu dieser Wahlqualifikation zur Wahl.
Variante B: Prüfling erstellt für beide Wahlqualifikationen je einen dreiseitigen Report. Der Prüfungsausschuss wählt eine der betr. Fachaufgaben als Grundlage für das Prüfungsgespräch.


c) Zusatzqualifikation:
- Eine nicht gewählte Wahlqualifikation kann als Zusatzqualifikation gesondert geprüft werden.

Tätigkeitsbereiche:

Kaufleute für Büromanagement sind Fachleute für Textgestaltung und Kommunikationsübermittlung. Mit Hilfe modernster Büroorganisations- und Kommunikationsmittel erledigen sie den Schriftverkehr und erstellen Statistiken, Dateien und Schriftstücke. Weiterhin führen sie Terminkalender sowie Urlaubslisten und bereiten Reisen und Besprechungen vor.
Auch die Personalverwaltung sowie das Rechnungswesen gehören zu ihren Aufgaben.
In der allgemeinen Verwaltung oder in der Öffentlichkeitsarbeit sind sie ebenfalls tätig. Im Vordergrund ihrer Tätigkeit steht die Übermittlung des geschriebenen und gesprochenen Wortes durch Telefon, Computer und andere technische Hilfsmittel.

Weitere Ziele / Perspektiven:

Schulisch kann der Zugang zur Klasse 12 der Fachoberschule erworben werden. Berufliche Perspektiven bestehen in allen Bereichen der Wirtschaft (Industrie, Handel, Handwerk). Weiterbildungsmöglichkeiten bestehen z. B. in den Bereichen Sachbearbeiter, Sekretär, (Finanz-)Buchhalter oder Verwaltungsangestellte.

Ansprechpartner:

Herr Kraft

Telefon: 05351 596479 oder 05351 596481

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!